Mittwoch 7. Februar 2018: SpyPi-Vortrag und Demonstration ab 20 Uhr

Sarah stellt am Mittwoch ihr SpyPi-Gerät

  • als Maturaarbeit ursprünglich erstellt - bei uns vor.

Das Ganze wurde in Motivation gegen das NDG erstellt - um für die Gefahren zu sensibilisieren, dass auch normale Bürger blicken, was möglich ist.

Nach Rücksprache wurde auch klar, dass gegen den Einsatz im Unterricht, zum Beispiel im Rahmen von Veranstaltungen von Chaos macht Schule, nichts spricht.

Bisheriger Code liegt auf GitHub.

Ansatz ist auch, Leute dafür zu gewinnen, das weiterzuentwickeln - auch gerade von Leute, die vertieftes Wissen in vereinzelten der Gebiete haben, die da angeschnitten werden.

Abgesehen von Netzwerksicherheit gehsts auch um Text- und Datamining.