News

CCCZH unterstützt den internationalen Aktionstag für Bradley Manning

Am 1. Juni soll die Öffentlichkeit weltweit durch verschiedenste Aktionen daran erinnert werden, dass am 3. Juni das Hauptverfahren gegen den WikiLeaks-Informanten Bradley Manning vor einem Militärgericht in den USA beginnt. Der Whistleblower Bradley Manning, der seit über 1'000 Tagen in Untersuchungshaft sitzt, ist des “Geheimnisverrats und der Unterstützung des Feindes” angeklagt, weil er unter anderem Dokumente zu den Kriegsverbrechen der US-Truppen im Irak und in Afghanistan an die Öffentlichkeit gebracht hat.

Zum Artikel

Provider Day 2013: CCCZH kritisiert umfassend Pläne von Contentmafia und EJPD

Aktivist_innen des CCC-CH, respektive CCCZH haben gestern am Provider Day 2013 im Technopark teilgenommen und dabei scharfe Kritik an Pläne, die Netzneutralität und Systemintegrität in der Schweiz auszuhebeln, geübt. Eine Mitschrift der Beiträge, sowie Kritikpunkte von unserer Seite, sind in einem Pad festgehalten. (Flüchtigkeitsfehler, so korrigiert selber, please; thx!) Unsere Delegation hat die Vertreter des Bundesamts für Justiz in aller Schärfe, für ihre Pläne der Totalrevision des BÜPF, kritisiert – eine

Zum Artikel

Gegenveranstaltung zur OHM2013 geplant

Vom 31. Juli bis zum 4. August 2013 soll das holländische Hackercamp “Observe, Hack, Make” (OHM2013) stattfinden, zu dem rund 3000 Hacker und Häcksen erwartet werden. Die Veranstaltung wird unter verschiedenen Namen seit 1993 alle vier Jahre im Wechsel mit dem “Chaos Communication Camp” des deutschen CCC abgehalten. Das Wort “Observe” des diesjährigen Mottos “Observe, Hack, Make” hat durch Enthüllungen um den Hauptsponsor FoxIT, das Orga-Team und die Village-Vergabe an Polizei- und Geheimdienste für uns eine völlig neue Bedeutung gewonnen - und zwar eine, die wir nicht akzeptieren können und wollen.

Zum Artikel

Yoani Sánchez nimmt an ROG-Filmveranstaltung in Zürich teil

Die kubanische Bloggerin Yoani Sánchez wird am 18. Mai in Zürich im Kino Riffraff an einer Matinee des Films Forbidden Voices präsent sein. An der Veranstaltung von Reporter ohne Grenzen (ROG) Schweiz wird Sánchez über Informationsfreiheit in Kuba sprechen, gleichzeitig wird die Regisseurin des Films mit einem Preis ausgezeichnet. Wann: 18. Mai 2013, 11.30 Uhr (Türöffnung 11 Uhr) Wo: Kino Riffraff 1, Neugasse 57-63, Zürich Tickets: Kino Riffraff (www.riffraff.ch; Tel. Kinokasse: 044 444 22 00 – es steht eine beschränkte Anzahl von Tickets zum Verkauf)

Zum Artikel

Petition Stopp-BÜPF jetzt unterschreiben

Der CCCZH ruft zur Unterschrift der Stopp-BÜPF-Petition auf, mit welcher massive Grundrechtseingriffe drohen. Diese Petition geht zu Handen des Bundesparlaments, um diesen aufzufordern, dieses Gesetz zu verhindern. Eine ausführliche Stellungnahme (PDF) der Digitalen Gesellschaft, in welcher der CCCZH aktiv ist, zeigt die wichtigsten Änderungen. Eine punktuelle Kritik (PDF) besteht ebenso.

Zum Artikel

CCCZH unterstützt Bildungsinitiative Zürich (BIZH)

Am beschlussfähigen Chaostreff vom 3. April 2013 hat der CCCZH beschlossen, die Bildungsinitiative Zürich (BIZH) zu unterstützen. Der CCCZH setzt damit ein symbolisches Zeichen für eine starke Bildung im Kanton Zürich. Die Initiative fordert für Einwohnerinnen und Einwohner den gebührenfreien Zugang zu allen öffentlichen Schulen auf Kantonsgebiet. Der Kanton Zürich darf Bildungswilligen nicht unnötige (finanzielle) Hürden aufbauen. Der CCCZH ist der Ansicht, dass die Gesellschaft in die Verantwortung genommen werden muss, um zu kritischen Menschen beizutragen.

Zum Artikel

7. März 2013: CCCZH @ Tag der Digitalen Nachhaltigkeit an Uni & ETH

Vom 4. bis 8. März 2013 findet an der Uni Zürich sowie der ETH Zürich erstmals die Nachhaltigkeitswoche statt, die komplett studentisch organisiert wird. Der CCCZH ist am 7. März, Tag der Digitalen Nachhaltigkeit, ganztags aktiv und informiert im Lichthof UZH Zentrum (Gebäude KOL) alle Interessierten über Fundamente einer digitalen Nachhaltigkeit (GnuPG, Creative Commons, FLOSS, Tor), praktischen Datenschutz (am Beispiel der Vorratsdatenspeicherung) & on & on. Details sind dem Online-Fahrplan für den Donnerstag

Zum Artikel

31. Dezember 2012, 19 Uhr: Neujahrschaostreff FTW

Wir treffen uns am Montag, 19 Uhr im Hackerspace, um chaotisch zu rutschen. Damit der CCCZH 2013 von Anfang an mit dabei ist, gilt: Noch in 2012 soll der 3D-Printer heiss laufen und die Club-Mate-Einheiten dem Leerstand nahe kommen. Dem Alkohol verweigern wir uns natürlich nicht - nur ist der Bestand am Chaostreff direkt etwas mager. Alkohol und andere Substanzen müssen also emergent (selbstorganisiert) zum Vorschein treten. Da der Abend Charakter eines chaotischen, nicht-linearen Systems mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit haben wird, massen wir uns nicht an den genauen Ausgang vorauszusagen.

Zum Artikel

CCC-CH-Gründung Samstag in Bern

Am Samstag werden wir Schweizer Chaoten den Verband CCC-CH gründen! Wir kommen zusammen mit den Gründungsmitgliedern von Ruum42, Chaostreff Basel, Hackerspace Eastermundigen und anderen um 14:00 auf dem Bundesplatz in Bern zusammen. Dort findet die Gründung statt, anschliessend geht es ins Restaurant Beaulieu. Online sind wir auf https://www.swiss-chaos.ch/. Chaos++;

Zum Artikel

kriPo-Filmreihe im HS2012 zum Themenkomplex 'Sozialer Protest mit digitalen Mitteln' an der Uni Zürich

Der CCCZH führt zusammen mit der kriPo - kritische Politik an der UZH die Filmreihe Sozialer Protest mit digitalen Mitteln an der Universität Zürich durch, um das Bewusstsein über digitale Protestformen zu verbreiten und kritische Fragen darüber aufzuwerfen und (möglichst) zu beantworten, respektive eine Debatte darüber anzuregen. CCCZH-Aktivisten werden auch an der Veranstaltung teilnehmen. Die Veranstaltungen finden an den drei Montagen 24. September (Film: ‘23 - Nichts ist wie es scheint’), 15.

Zum Artikel