News

Erster Swiss Vulnerability Report (2013) sogleich letzter?

Ein dubioses Marketing-Papier (PDF), getarnt als IT-Security-Bericht der Schweizer IPv4-Internetlandschaft, hat die Tage die Runde gemacht und wurde von (Teilen) der hiesigen IT-Presse unkritisch an die greifbare Öffentlichkeit befördert. Volker Birk, Aktivist des Chaostreff Winterthur im CCC-CH, hat sich die Mühe gemacht, die “Analyse” zu begutachten und via NZZ Digital aufklärend zu wirken.

Zum Artikel

SRF Rundschau über staatliche Trojaner: EJPD und VBS stoppen!

In der heutigen SRF Rundschau-Sendung wird über Pläne vom Bundesrat berichtet, sowohl im stafprozessualen als auch im präventiven Bereich, Staats-/Bundestrojaner einzusetzen. Im strafprozessualen Bereich soll dafür das Überwachungsgesetz BÜPF (total) revidiert werden; siehe dazu eine Sendung mit Mitgliedern des CCCZH im Hackerfunk. Für den Nachrichtendienst des Bundes NDB soll ein neues Gesetz, das Nachrichtendienstgesetz (NDG), geschaffen werden. Letzteres hat der CCCZH im Rahmen der Vernehmlassung umfassend kritisiert. Der CCCZH lehnt den Einsatz von trojanerartiger Software, wie sie im BÜPF oder NDG vorgesehen ist, vehement ab und schliesst sich Bestrebungen an, beide Gesetzesvorlagen zu kippen.

Zum Artikel

8. CryptoParty in Zürich findet im DOCK18 (Rote Fabrik) statt

Die 8. CryptoParty in Zürich wird im DOCK18 stattfinden, einem Aktivist*innennetzwerk, das in der Roten Fabrik seine physische Basis hat. Der CCCZH wird vor Ort aktiv sein, und mithelfen, den Teilnehmenden Crypto beizubringen. Der Event ist auf cryptoparty.in verzeichnet. Mehr Infos folgen.

Zum Artikel

Schreibwettbewerb Vorratsdaten (Deadline: 30. November)

Die Medienkünstler*innen vom DOCK18 haben vor geraumer Zeit einen Schreibwettbewerb einberufen, um Gefahren der sogenannt rückwirkenden Überwachung zu thematisieren. Diese besteht darin, dass auch der Schweizer Staat die Provider in unserem Land dazu verpflichtet, auf sechs Monate alle Verbindungs-/Randdaten der Kommunikation aufzubewahren. Im Verdachtsfall kann schliesslich auf diese Daten zugegriffen werden. Diese Daten fallen gleichermassen, sowohl bei der Handykommunikation als auch beim Surfen im Internet an. Und zwar geben diese Informationen keine Auskunft darüber, was der Inhalt von Kommunikation ist, sehr wohl aber, wer mit wem zu welcher Zeit kommuniziert, respektive welche Dienste benutzt werden.

Zum Artikel

Dreamlab & Gamma For The Loss

Die Digitale Gesellschaft Schweiz, von welcher der Chaos Computer Club Zürich CCCZH Teil ist, macht auf von WikiLeaks veröffentlichte Dokumente Spy Files 3 aufmerksam. Auch heise.de hat heute morgen dazu Bericht erstattet. Die veröffentlichten Dokumente belegen, wie die Schweizer Unternehmung Dreamlab und die deutsche Firma Gamma frei von Moral im Überwachungssektor tätig sind: Mit fixfertigen Paketen wird wahllosen Regimen die Bespitzelung der Bevölkerung erleichtert. Dabei ist gerade trojanerartige Software, welche die stark invasive Überwachung von Einzelpersonen erlaubt, en vogue.

Zum Artikel

6. Zürcher CryptoParty an Uni Zürich [Update]

Eine weitere CryptoParty in Zürich findet am Samstag, 31. August in Räumen der Universität Zürich statt: SOC-1-101 (Seminarraum) und SOC-1-106 (Hörsaal). Die Veranstaltung wird nachmittags, geplant von 14 bis etwa 18 Uhr stattfinden. Insgesamt ist in den Räumlichkeiten Platz für rund 150 Personen. Wir bitten Dich trotzdem, Dich per mail an cryptoparty@ccczh.ch anzumelden. Das macht uns die Planung leichter. Wer neugierig ist, mithelfen möchte oder als interessierte/r Teilnehmende/r Fragen hat, kann sich ungeniert an cryptoparty@ccczh.

Zum Artikel

CCCZH-Vortrag zu "cjdns"

Am 21. August 2013 wird Claude einen Vortrag zum Thema cjdns halten. Es geht um den Aufbau eines alternativen, dezentralen und abhörsicheren Internets. Wie immer findet der Vortrag im Hackerspace Zürich statt. Der Beginn ist 20 Uhr und der Eintritt ist für alle Interessierten frei.

Zum Artikel

Zürcher CryptoPartys #5 und #6 finden am 14. und 31.8. statt

Der CCCZH weist darauf hin, dass die nächste Zürcher CryptoParty (#5) in der Autonomen Schule Zürich (ASZ) stattfindet (Radar-Link). Die nächste CryptoParty (#6) des CCCZH und u. U. weiteren Gruppierungen findet am 31.8. statt. Ort und Zeit werden noch bekanntgegeben. Wer sich für die Party vom 31.8. näher interessiert, kann sich unter cryptoparty@ccczh.ch melden. Wir informieren bald über Ort und Zeit.

Zum Artikel

Neues SSL-Zertifikat

Der CCCZH verwendet ab sofort ein neues SSL-Zertifikat. Herzlichen Dank an SwissSign, die uns das Zertifikat kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Zum Artikel

Eine weitere CryptoParty gefällig?

Nicht unwesentlich beeinflusst durch den heutigen Tagesanzeiger Online-Artikel ist das Interesse zur Teilnahme an CryptoPartys gross. Leider muss der CCCZH darauf hinweisen, dass unsere Räumlichkeiten an der Luegislandstrasse 485 nur Platz für etwa 30 Personen bieten: Soviele Zusagen haben wir für morgen Samstag, 27. Juli bereits erhalten. Nun ist es aber so, dass wir positiv überrascht und sehr froh darüber sind, dass das Interesse sich in digitaler Selbstverteidigung zu üben so gross ist!

Zum Artikel