CCCZH unterstützt Bildungsinitiative Zürich (BIZH)

Am beschlussfähigen Chaostreff vom 3. April 2013 hat der CCCZH beschlossen, die Bildungsinitiative Zürich (BIZH) zu unterstützen. Der CCCZH setzt damit ein symbolisches Zeichen für eine starke Bildung im Kanton Zürich. Die Initiative fordert für Einwohnerinnen und Einwohner den gebührenfreien Zugang zu allen öffentlichen Schulen auf Kantonsgebiet.

Der Kanton Zürich darf Bildungswilligen nicht unnötige (finanzielle) Hürden aufbauen. Der CCCZH ist der Ansicht, dass die Gesellschaft in die Verantwortung genommen werden muss, um zu kritischen Menschen beizutragen. Ebenfalls zieht die Arbeitswelt Vorteile daraus. Gerade in wissensintensiven Bereichen, wie der Computerindustrie, ist es erforderlich finanzielle Schranken einzureissen, um Menschen die Möglichkeit zu bieten, sich Wissen um die komplexen gesellschaftlichen und technischen Zusammenhänge einfach anzueignen.