Chaosdock 2006

Angeregt durch 'Wildprovider', Partner im DOCK18, haben wir hier mit den Planungen für einen Easterhegg-ähnlichen Event begonnen, welches diesen aber weder konkurrenzieren will, noch inhaltlich mit diesem mithalten kann.

Ursprünglich als technische LAN-Party vorgeschlagen, hat sich schnell die Forderung entwickelt auch Vorträge, Workshops und Filmvorführungen zu organisieren.

Der Name des Events ist Chaosdock (2006) und der Event findet am 22. und 23. April 2006 in den DOCK18-Räumlichkeiten statt, wie über die ML bzw. dieses Wiki festgelegt wurde.

Jeder ist angehalten mitzuorganisieren, vor allen Dingen das inhaltliche Programm mitzubeeinflussen.

Ein Fahrplan als inhaltliches Rahmenprogramm zumindest besteht.

Ort

Die Veranstaltung findet in den DOCK18-Räumlichkeiten statt, wo sich auch der Chaostreff Zürich trifft.

Name

Über das Wiki haben wir uns für die Bezeichnung Chaosdock entschieden, angelehnt an dem Namen unseres Mietraumes DOCK18.

Da sich dieser Event tendentiell wiederholen wird, ist auch das Jahre 2006 bereits dem eigentlichen Eventnamen angehängt.

Das jeweilige Dock ist als ein Andocken zu verstehen, welches, in unserem spezifischen Falle, auf die Verbindung des Chaos (ihren Bestandteilen) abzielt.

Datum und Dauer

Der Event wird stattfinden am 22. und 23. April 2006, am Wochenende nach Ostern. Die programmatische Veranstaltung beginnt Samstag Mittag und endet gegen Sonntag Abend.

Diese Daten wurden über die ML / dem Wiki festgelegt.

Interessenten

Es trage sich ein, wer ein grundsätzliches Interesse am Chaosdock aufweist.

Werbung machen..

Unter Promomail findet sich der Mailtext, zum Verlinken und weitersenden..

Sponsoren

+-------------------------------------+----------------+-----------------------------------------+ | Wir bitten unsere Besucher zu | | Ausserdem hat uns | | beachten, dass das | | Pizza-Blitz | | Begrüssungsgeschenk von der Firma | | | | Speckli | | generell Kooperation angeboten, | | GmbH | | wenn wir früh genug wissen, | | spendiert wird. Herzlichen Dank an | | wieviele Pizzen wir wann brauchen, | | Herrn Keller der Firma Speckli GmbH | | kann uns Pizza-Blitz Sonderangebote | | für diese spontane und grosszügige | | machen. Daher werden wir wohl am | | Beteiligung! | | Samstag eine Bestellliste auflegen. | | | | Für eine erste, noch | | | | unverbindliche, Umfrage wurde die | | | | Seite Pizzas erstellt. | +-------------------------------------+----------------+-----------------------------------------+

Fahrplan

Ablauf der Veranstaltung

Erster Tag (22.04.2006, Samstag) Politik

Zweiter Tag (23.04.2006, Sonntag) Technik

PDFs

Der PDF-Fahrplan wurde etwas überarbeitet und dessen Inhalt in ein Pseude-A3-Plakat, bestehend aus zwei zweispaltigen, hochformatigen A4-Seiten und eine Falt-Broschüre weiterverarbeitet.

Die Broschüre ist eher zum Druck gedacht als zum lesen am Bildschirm. Dieses Bild erklärt das Falten der Broschüre. Sie sollte doppelseitig gedruckt werden, sodass sie im Querformat vor einem liegend und horizontal gewendet beidseitig ohne Kopfverränkung gelesen werden kann. Danach wird sie etwa wie folgt gefaltet: Die Rückseite der Broschüre (Seite 2 im PDF) oben liegend wird sie parallel zu den kürzeren Seiten dreiteilend gefaltet sodass der bei lesbaren Orientierung links liegende drittel zu Oberst zu liegen kommt.

Mitnehmliste

Bitte trage ein, wenn Du etwas (Kollektiv-Artikel) mitnehmen kannst. Ergänze die Listen, wenn etwas vergessen ist.

Wer bringt was?

Silicium

hernani

Im halbwegs öffentlichen Interesse:

charmaster

Will es am Schluss wieder mit nach Hause nehmen können:

Michi

Lily

Kollektiv-Artikel

Individual-Artikel

Hygiene

Technisches

Sonstiges

Internet

Da wir so kurzfristig noch keinen Vertrag mit der Swisscom abschliessen konnten, steht und für das Chaosdock 2006 wohl keine feste Internet-Leitung zur Verfügung. Trotzdem wären einige Vorträge und Workshops darauf angewiesen, oder es wäre für ihre Durchführung zumindest vorteilhaft. Es bestehen mehrere Möglichkeiten, kurzzeitig Internet zur Verfügung zu stellen. Ich Liste hier Ideen auf, die ich gerade habe, ich hoffe so, andere Teilnehmer zu motivieren, entweder eine dieser aufzugreiffen oder selbst welche beizutragen oder zu kommentieren.

ISDN-Modem über Telefon

Dies ist möglich, falls die Swisscom uns die Leitung aufschaltet.

ADSL mit Promoanschluss

Es existiert zumind. ein Provider, der – falls die Swisscom uns die Telefonleitung aufschaltet – ebenfalls ADSL für begrenzte Dauer (Chaosdock) aufschalten könnte.

ADSL mit Nachbarsleitung

Disenchant und hernani prüfen zwischenmenschliche Schritte, die nötig sind, um von der Nachbarschaft Inet zu erhalten.

GPRS-Flatrate

Vielleicht hat irgendjemand eine GPRS-PCI-Karte mit einem Flatrate-Abo und könnte uns diese während dem Chaosdock 2006 zur Verfügung stellen. So wäre es möglich, eine Verbindung über dessen Laptop zu routen.

UMTS-Flatrate

Folken und Silicium verfügen über diese Möglichkeit und wollen uns womöglich routen.

Starke WLAN-Antenne mit langem Ethernet-Kabel

In der Umgebung des DOCK18 sind unzählige Drahtlos-Netzwerke auffindbar. Einige davon sind unverschlüsselt und ermöglichen einem den Zugang ins internet. Diese Lösung ist aber etwas grau-Zonig und nur für den äussersten Notfall gedacht. (MMORPG-Sucht und so…)

Silicium: Ich werde meine Wardriving sachen mitnehmen, habe noch ca 80m netzwerkkabel.

theoretisch koennte man was basteln.

Bericht

Ein Bericht des 'Chaosdock 2006' findet sich unter Chaosdock 2006 Bericht. Auch sind dort externe Links vorhanden, wo Einzelmenschen über das Chaosdock berichten.