Gesetzliche Verankerung von DRM in der Schweiz

Diese Seite soll am Treff vom 20.12.2006 initial (mit Informationen
betreffend der Entwicklung der Sache) gefüttert und danach aktualisiert
werden.

Diese Seite soll die Entwicklungen festhalten, die zur legislativen
Verankerung von technischen Schutzmassnahmen (DRM) als Instrument zur
Durchsetzung von Urheberrechten führen. Zumindest deutet die Tendenz in
diese Richtung.

Ebenfalls können wir hier unsere Meinungen zu Argumenten, die in
National- wie Ständerat aufgeworfen werden, festhalten.

Session des Ständerats vom 19.12.2006

Am 19.12.2006 wird der Ständerat erstmals über das “Urheberrecht
Übereinkommen” beraten; die Schweiz hat zwei Verträge der WIPO, das WCT
und das WPPT unterschrieben und würde sie mit deren Umsetzung
ratifizieren. Diese Verträge sehen eine Erneuerung des Urheberrechts in
den Unterzeichnerstaaten vor, die angepasst werden sollen an die durch
die neuen Technologien entstandenen Ansprüche der Medienschaffenden
aller Art.

Mehr zum Sessionsprogramm des Ständerats in diesem Winter hier:
http://www.parlament.ch/se-sessionsprogramm-sr-ws-2006.pdf

Die Behandlung des Urheberrechtsübereinkommens ist auf S.11 des PDFs
aufgeführt.

Am Treff vom 20.12.2006 könnten wir bisherige Entwicklungen ausmachen
sowie die Argumente im Ständerat, die einen Tag zuvor fallen,
analysieren und diskutieren.