AGUR12

Gesetzesverschärfungen durch AGUR12 in Planung

Bundesrätin Sommaruga Zensuruga hat eine nette
Arbeitsgruppe Urheberrecht (AGUR12)
einberufen, welche massive Verschärfungen der Gesetzgebung vorsieht.
Sie hat offenbar zur Aufgabe bis Ende 2013 Massnahmen vorzuschlagen, uns
das Leben zur Hölle zu machen und weite Teile der Bevölkerung zu
kriminalisieren.

Wir empfehlen, Kritik an den (bisher) vorgeschlagenen Massnahmen direkt
via Mail anzubringen: AGUR12 ÄT ipi.ch

Hinweis: Der CCCZH hat ein Zugangsgesuch (vgl.
BGÖ-Gesetz)
hängig, das darauf abzielt, herauszufinden, wo denn (1) die
“Internetgemeinde” in der Gruppe steckt, die zuletzt die ganze Suppe an
Leib oder Beutel auslöffeln muss und (2) wieviel Geld, die Arbeiten der
Gruppe verschlingen, welche seit August 2012 laufen und per 11. Juni in
eine 7. Sitzung ausgedauert haben.