Aus CCCZH

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer

Ort

  • DOCK18, Grubenstrasse 18, CH-8045 Zürich

Zeit

  • rund 18:00 bis 19:30

Traktanden

  • sind zum Teil vom Vorstand festgelegt bzw. sie entstehen dynamisch
  • siehe die unten besprochenen Punkte

Protokoll

Mitgliederbeiträge, Bezahlung

Von diversen Menschen fehlen chronisch Mitgliederbeiträge. Wir könnten eine Zahlungserinnerung einrichten, die per Mail erfolgt. Mahungen werden ber Briefpost vom Vorstand ausgelöst werden.

Spendenbeiträge, Spendenzahlung

In den Finanzausweis werden zukünftig Spenden aufgeführt. An Spenden fliessen je Monat rund CHF 70.--, durchschnittlich, ein, wie der Vorstand feststellt.

Periodisch könnte ein Mail an zuerich-announce@ verschickt werden, welches zu Spenden aufruft.

Beratung über Bezug des Chaosbüros

Ein Termin wird Ende Januar gefunden werden, um das Chaosbüro mit Trennwänden vom restlichen Bereich hinter/neben der Bar abzutrennen sowie mit einer Türe zu versehen.

Finanzverwaltung und -situation

Die in den Statuten festgehaltene Transparenz/Öffentlichkeit der Finanzen ist nicht erfüllt.

Der Vorstand entscheidet sich dafür an der nächsten VV die Öffentlichkeit der Finanzlage zur Diskussion aufzuwerfen. Er beantragt die Änderung dahingehend, dass die nur für Mitglieder gilt.

Mitgliederformular

Sollte um den Punkt erweitert werden, dass - falls wir standardmässig die Doppelmitgliedschaft einführen - man gleichzeitig auch beim CCC e.V. Mitglied wird. Dies kann mit einem Satz ausgwiesen werden.

Erfawerdung des Chaostreff Zürich

Möglichkeiten im Bereich der Mitgliederverwaltung

Entweder führen wir die standardmässige Doppelmitgliedschaft ein und übernehmen bestehende CCC e.V. Mitglieder oder wir schlagen ein Mischmodell ein, wie dies der CCCB betreibt, wobei wir den Bürokratiegrad deutlich erhöhen würden.

Der Vorstand ist dafür den Mitgliederbeitrag generisch auf CHF 15.-- anzuheben, um jedes Mitglied gleichzeitig auch beim CCC e.V. Mitglied zu machen (Doppelmitgliedschaft).

Dafür beachten wir keine Ermässigungen wie der CCC e.V. dies tut; dank dem Erfastatus müsste der Erfakreis Zürich ohnehin nur EUR 3 / Monat für jedes Mitglied überweisen, was zwischen CHF 4.-- und 5.-- liegt und erklärt, weshalb wir den Mitgliederbeitrag generisch um CHF 5.-- erhöhen sollten. Damit sind wir auch vor leichten Wertzunahmen des Euro bzw. Entwertungen des CHF schon gewappnet.

Wir würden dann auch den vollen Beitrag von EUR 3 je Mitglied überweisen, ohne eben Ermässigungen zu beachten, auch fairnesshalber gegenüber dem CCC e.V.

Vor CCC-Events (CCCamp, CCCongress, Eastherhegg) müssen wir den Veranstaltern Listen mit Bezeichnungen unserer Mitglieder überreichen. Diese müssen keinen Bezug zum bürgerlichen Namen haben. Der Vorstand steht dafür ein, dass wir die Nicknames übergeben.

Für bestehende nur-Chaostreff Zürich Mitglieder, die schon im voraus Mitgliederbeiträge entrichtet haben, entscheidet der Vorstand, werde per VV-Entscheid eine Nachzahlung erwartet der CHF 5.-- monatlich - wenn dies so von der VV angenommen wird.

Datenschleudern

Die Datenschleudern werden uns vom CCC e.V. kostenlos zugestellt. Wir verteilen diese den Mitgliedern. Überzählige DSn können wir auch anderen Interessierten abgeben. Dafür könnte ein freiwilliger Betrag bezogen werden.

Zürich-CCC-Subdomains

zurich.ccc.de, zürich.ccc.de und am wichtigsten zuerich.ccc.de könnten wir uns auf eine bestimmte IP zeigen lassen. Ob uns zh.ccc.de (Abkürzung der Region) eingerichtet wird, ist fraglich. Dies wird noch geprüft.

Wir werden in Zukunft einen Server im DOCK18 aufstellen, der öffentlich erreichbar wird un sodann die Chaostreff Zürich Präsenz hosten wird. Darauf können wir die *.ccc.de-Subdomains zeigen lassen.

Erfa-Auflistung auf ccc.de - Anpassung der XML-Datei

Wir ändern die Informationen über den Chaostreff Zürich auf ccc.de nach der VV an die neuen Verhältnissen ab.

Erfa Zürich Namensdiskussion

Der Vorstand nimmt die Namensdiskussion auf und stellt sich hinter die Abkürzung "CCCZ" und für die ausgeschriebene Version von "Chaos Computer Club Zürich" - beides aufzunehmen in den Stauten.

Da "CCCZ" im Übrigen bereits eine benutzte Bezeichnung für eine Vereinigung von Küchenchefs von Zermatt ist, ist das ein für die VV diskussionswürdiger Punkt - d.h. ob wir uns wirklich für diese Abkürzung entscheiden möchten. Weiterhin besteht die Möglichkeit auf "C3Z" umzuschwenken, wie oftmals aufgeworfen - oder natürlich auf etwas gänzlich Anderem.

CCC-Interna

Die Frage hier ist, wen wir Zugang z.B. zur intern@ vom CCC e.V. gewähren.

Der Vorstand steht dafür ein, dass die Vergabe des Zugriffs durch ihn erfolgt. Dafür wird eine Statutenänderung vorgeschlagen, die ihm dieses Recht zuspricht.

Chaosdock 2007

Bänke müssen wie letztes Jahr sicherich beschafft werden. Die Absprache zu Intercomestibles.ch muss dieses Jahr etwas besser erfolgen, da letztes Mal einige Missverständnisse vorhanden waren, wonach sie nicht wussten, dass wir die Bänke brauchten.

Ein Beamer ist im DOCK18 verfügbar, ebenfalls Sofas und andere Sitzgelegenheiten sowie Tische, so dass tendentiell weniger Bänke bezogen werden müssen als letztes Jahr.

Wir erwägen einen Müllcontainer noch bei intercomestibles.ch zu beziehen, falls sich wieder Schwierigkeiten abzeichnen den Müll zu cachen.

@zh.chaostreff.ch-Adressen (und später Aliases @z*.ccc.de)

Aliases @zh.chaostreff.ch bzw. @z*.ccc.de oder solche E-Mail Konten (evtl. verbunden mit Shellzugriff) können wir einrichten, sobald der Serverbereich bzw. das Chaosbüro besteht und wir einen eigenen Server im DOCK18 betreiben.

Übernahme der Kosten für diverse Domänen

Der Vorstand zeigt sich einverstanden die Kosten für die Domäne des Projekts befreite-dokumente.ch zu übernehmen.

Auch zur Übernahme der Kosten für andere für Projekte vorgesehene Domänen, so z.B. drm-nein.ch und yescard.ch zeigt sich der Vorstand selber bereit.

Darüber verfügen wird aber natürlich letztendlich die nächste VV müssen.

Nach der VV werden wir uns eine Switch-Id zulegen, um gerade die o.g. Domains unter dem Verein zu übernehmen.

Ermächtigung des Vorstands Geld auszugeben

Der Vorstand wünscht sich unter folgenden Bedingungen Geld ausgeben zu können:

1. Die Anschaffung erfüllt einen Vereinszweck
2. Die Anschaffung übersteigt eine bestimmte Geldlimite nicht
3. Das Geld für die Anschaffung ist vorhanden

Z.B. gerade für den Bezug von SLDs oder anderen kleineren Anschaffungen ist dies sicherlich dienlich. Eine Klausel könnte in die Statuten, mit der nächsten VV, aufgenommen werden, der vom Vorstand erfordert periodisch seine Ausgaben den Mitgiedern offenzulegen. Damit könnte Missbräuchen vorgebeugt werden.

DOCK18-Programmcrew-Treff

Der Vorstand beschliesst, dass der Vorstandsvorsitzende die Position des Chaostreff Zürich-seitigen Vertreters für DOCK18-Belange übernimmt, die an den DOCK18-Programmcrew-Treffs besprochen werden.

Ersatzweise kann eines der anderen zwei Vorstandsmitglieder hingehen. Wir beschliessen zudem vorstandsintern uns eine Liste mit den nächsten Programmcrew-Treff-Termine, die i.d.R. monatlich stattfinden, anzulegen, um nicht - wie in 2006 - viele Termine zu verschlafen.

Revisionsstelle

Der Vorstand zeigt sich einverstanden eine Revisorstelle zu schaffen, per Statuten - Wir bringen diesen Punkt an der nächsten VV auf.

Damit können unsere Finanzbewegungen (und die -situation) unabhängig vom Vorstand kontrolliert werden. Beispielsweise könnte ein Chaostreff Zürich-Mitglied, der an der VV in diese Position gewählt wird, diese Aufgabe übernehmen.

Behandlung der unumsetzbaren CVS-Abstimmung über geheime CVS-Abstimmungen

Die Initiative vom 17. Oktober 2006 (geheime CVS-Abstimmungen) möchte der Vorstand weiterhin per VV für ungültig erklären, da diese Initiative für ihn nicht umsetzbar erscheint.

Ankündigung der ausserordentlichen VV (u.a. Datumsbestimmung)

Der Vorstand kümmert sich um die Ausarbeitung einer Traktandenliste für die nächste VV, die er auf zuerich-announce@ kundtut. Weitere Punkte können von Mitgliedern sodann aufgebracht werden.

Als Tag der VV bestimmt der Vorstand den 20.01.2007 (Sa) anzusetzen.

Meine Werkzeuge